Datenschutzerklärung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:


Jamile Tenhonsel
Humboldtstr. 1
74343 Sachsenheim
Deutschland
contact@davantti.com

 

Ich freue mich über Dein Interesse am Online-Shop. Der Schutz Deiner Privatsphäre ist mir sehr wichtig. Nachfolgend informiere ich Dich ausführlich über den Umgang mit Deinen Daten.

 
1. Datenschutz

1.1 - Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen.

1.2 - Ich freue mich, dass du diese Website besuchst und bedanke mich für dein Interesse. Im Folgenden wirst du über den Umgang mit deinen personenbezogenen Daten bei Nutzung der Website informiert. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen du persönlich identifiziert werden kannst.

1.3 - Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Jamile Tenhonsel, Humboldtstraße 1, 74343 Sachsenheim, Deutschland, E-Mail: contact@davantti.com. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.4 - Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

2. Datenerhebung beim Besuch der Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn du dich nicht registrierst oder anderweitig Informationen übermittelst, wird nur solche Daten erhoben, die dein Browser an den Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Beim Besuch der Website werden die folgenden Daten erhoben, die technisch erforderlich sind, um dich die Website anzuzeigen:

- Besuchte Webseite

- Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs

- Menge der gesendeten Daten in Bytes

- Quelle/Verweis, von dem aus du auf die Seite gelangt bist

- Browser verwendet

- Verwendetes Betriebssystem

- Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gemäß DSGVO auf Grundlage des berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität der Website. Die Daten werden nicht weitergegeben oder anderweitig verwendet. Ich behalte mir jedoch vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt wird.

3. "Hosting"

Davantti nutzt für das Hosting und die Darstellung des Onlineshops auf der Website das Shopsystem des Dienstleisters Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2nd floor, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland („Shopify“) Grundlage einer Verarbeitung im Auftrag. Alle auf der Website erhobenen Daten werden auf den Servern von Shopify verarbeitet. Im Rahmen der vorgenannten Shopify-Dienste kann eine Datenweiterverarbeitung auch im Auftrag von Shopify Inc., 150 Elgin St, Ottawa, ON K2P 1L4, Canada, Shopify Data Processing (USA) Inc., Shopify Payments (USA) Inc. erfolgen. bzw. Shopify (USA) Inc. Im Falle der Übermittlung von Daten an Shopify Inc. in Kanada ist das angemessene Datenschutzniveau durch den Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gewährleistet. Weitere Informationen zum Datenschutz von Shopify findest du auf folgender Website: https://www.shopify.de/legal/datenschutz

Eine weitergehende Verarbeitung auf anderen als den oben genannten Servern durch Shopify findet nur in dem nachfolgend mitgeteilten Rahmen statt.

4. "Cookies"

Um den Besuch der Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, werden auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies verwendet. Das sind kleine Textdateien, die auf deinem Endgerät gespeichert werden. Einige der verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen deines Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf deinem Endgerät und ermöglichen die Wiedererkennung deines Browsers beim nächsten Besuch (sog. dauerhafte Cookies). Wenn Cookies gesetzt werden, erheben und verarbeiten diese im Einzelfall bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Dauer der jeweiligen Cookie-Speicherung kannst du der Übersicht der Cookie-Einstellungen in deinem Webbrowser entnehmen.

Teilweise dienen Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Bestellprozess zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch auf der Website). Sofern durch einzelne eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung entweder zur Vertragsabwicklung, im Falle einer erteilten Einwilligung oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie eines Kunden - freundliche und effektive Gestaltung des Seitenbesuchs.

Bitte beachten, dass den Browser so eingestellt werden kann, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und einzeln über deren Annahme entscheidest oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen kannst. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art und Weise, wie er Cookie-Einstellungen verwaltet. Dies ist im Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, das erklärt, wie du deine Cookie-Einstellungen ändern kannst. Diese findest du für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en

Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten, dass bei der Nichtannahme von Cookies die Funktionalität der Website eingeschränkt sein kann.

5. Kontakt

Bei der Kontaktaufnahme mit Davantti (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung deines Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist berechtigtes Interesse an der Beantwortung deiner Anfrage. Zielt deine Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist dies zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Deine Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

6. Datenverarbeitung

Bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn du diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei Eröffnung eines Kundenkontos mitteilst. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung deines Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die oben genannte Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Die von dir mitgeteilten Daten werden zur Vertragsabwicklung gespeichert und verwendet. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung deines Kundenkontos werden deine Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern du nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung deiner Daten eingewilligt hast bzw Recht, deine Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen weiter zu verwenden.

 

7. Verwendung von Kundendaten für Newsletter

Wenn du dich für den E-Mail-Newsletter anmeldest, erhalst du Informationen zu Angeboten. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein deine E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und wird verwendet, um dich persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters wird das sog. Double-opt-in-Verfahren verwendet. Das bedeutet, dass ein E-Mail-Newsletter nur dann zugesandt wird, wenn du ausdrücklich bestätigt hast, dass du mit dem Empfang des Newsletters einverstanden bist.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilst du deine Einwilligung zur Nutzung deiner personenbezogenen Daten. Bei der Anmeldung zum Newsletter wird deine vom Internet-Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung  gespeichert, um einen möglichen Missbrauch deiner E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der Werbung über den Newsletter verwendet. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch entsprechende Nachricht an den oben genannten Verantwortlichen möglich. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse umgehend aus dem Newsletter-Verteiler gelöscht, sofern du nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung deiner Daten eingewilligt hast oder eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist.

8. Datenverarbeitung zur Auftragsabwicklung

8.1 Zur Abwicklung deiner Bestellung wird folgende Dienstleister,  ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden bestimmte personenbezogene Daten gemäß den nachfolgenden Informationen übermittelt.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen übermittelt, soweit dies zur Lieferung der Waren erforderlich ist. Die Zahlungsdaten werden im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weitergegeben, sofern dies zur Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, wirst du hierauf ausdrücklich hingewiesen.

8.2 - Zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen gegenüber den Kunden, der Shop arbeitet mit externen Versandpartnern. Übermittelt werden Name und Anschrift für die Zustellung. Die Weitergabe der Telefonnummer, wenn nötig, erfolgt ggf. ausschließlich zum Zweck der Zustellung der Ware.

8.3 - Datenübermittlung an Boender & Beutel GmbH, Vogelsanger Straße 356-358, 50827 Köln/Deutschland zum Zweck der Produktion und Verarbeitung von Kleidung: Davantti arbeitet mit der Boender & Beutel GmbH zum Zweck der Vertragserfüllung von Kleidung, insbesondere zur Herstellung von Waren und für die Absendung. Dort werden Daten zu deiner Bestellung verarbeitet. Dazu gehören Daten zur Produktion der Bestellung und der Lieferung.

Die Boender & Beutel GmbH verarbeitet die Daten ausschließlich zur Vertragserfüllung. Rechtsgrundlage ist die DSGVO.

8.4 Einsatz von Zahlungsdienstleistern (Zahlungsdienste)

-Amazon Pay

Bei Auswahl der Zahlungsart „Amazon Pay“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe sca, 38 avenue JF Kennedy, L-1855 Luxembourg (nachfolgend: „Amazon Payments“), an den die Informationen übermittelt werden während des Bestellvorgangs zusammen mit Informationen zu deiner Bestellung. Deine Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Amazon Payments und nur im dafür erforderlichen Umfang übermittelt. Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Amazon Payments finden Sie unter folgender Webadresse: https://pay.amazon.com/de/help/201751600.

- Apple Pay

Wenn du die Zahlungsart „Apple Pay“ der Apple Distribution International (Apple), Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland wählst, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die „Apple Pay“-Funktion deines iOS-, watchOS- oder macOS-Geräts durch Abbuchung einer Zahlung bei „Apple Pay“ hinterlegte Karte. Apple Pay verwendet Sicherheitsfunktionen, die in die Hardware und Software deines Geräts integriert sind, um deine Transaktionen zu schützen. Um eine Zahlung zu autorisieren, ist es notwendig, einen zuvor von dir festgelegten Code einzugeben und diesen mit der „Face ID“- oder „Touch ID“-Funktion deines Geräts zu verifizieren.

Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden deine Angaben während des Bestellvorgangs verschlüsselt und gemeinsam mit den Angaben zu deiner Bestellung an Apple weitergegeben. Apple verschlüsselt diese Daten dann noch einmal mit einem entwicklerspezifischen Schlüssel, bevor die Daten zur Durchführung der Zahlung an den Zahlungsdienstleister der in Apple Pay hinterlegten Zahlungskarte gesendet werden. Die Verschlüsselung stellt sicher, dass nur die Website, von der aus der Kauf getätigt wurde, auf die Zahlungsdaten zugreifen kann. Nachdem die Zahlung erfolgt ist, sendet Apple deine Gerätekontonummer und einen transaktionsspezifischen dynamischen Sicherheitscode an die ursprüngliche Website, um zu bestätigen, dass die Zahlung erfolgreich war.

Soweit bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung.

Apple speichert anonymisierte Transaktionsdaten, einschließlich des ungefähren Kaufbetrags, Datum und Uhrzeit und ob die Transaktion erfolgreich abgeschlossen wurde. Durch die Anonymisierung wird ein Personenbezug vollständig ausgeschlossen. Apple verwendet die anonymisierten Daten, um Apple Pay und andere Apple-Produkte und -Dienste zu verbessern.

Wenn du Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch verwendest, um einen über Safari auf dem Mac getätigten Kauf abzuschließen, kommunizieren der Mac und das Autorisierungsgerät über einen verschlüsselten Kanal auf den Servern von Apple. Apple verarbeitet oder speichert keine dieser Informationen in einem Format, das verwendet werden könnte, um persönlich zu identifizieren. Du hast die Möglichkeit zur Verwendung von Apple Pay auf Ihrem Mac in den Einstellungen deines iPhones zu deaktivieren. Geh zu Apple Pay und deaktivieren "Zahlungen auf dem Mac zulassen".

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Apple Pay findest du unter folgender Internetadresse: https://support.apple.com/de-de/HT203027

- Google Pay

Wenn du dich für die Zahlungsart „Google Pay“ der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) entscheidest, erfolgt die Zahlungsabwicklung über deine Anwendung „Google Pay“ mit at mindestens Android 4.4 („KitKat“) betriebenes Mobilgerät mit NFC-Funktion durch Belastung einer bei Google Pay hinterlegten Zahlungskarte oder eines dort verifizierten Zahlungssystems (z. B. PayPal). Um eine Zahlung über Google Pay in Höhe von mehr als 25 € freizugeben, musst du zunächst dein mobiles Endgerät mit der jeweils eingerichteten Verifizierungsmaßnahme (wie Gesichtserkennung, Passwort, Fingerabdruck oder Probe) entsperren. Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden deine während des Bestellvorgangs gemachten Angaben sowie Informationen zu deiner Bestellung an Google weitergegeben. Anschließend übermittelt Google deine in Google Pay gespeicherten Zahlungsinformationen in Form einer eindeutigen Transaktionsnummer an die ursprüngliche Website, die zur Verifizierung einer Zahlung verwendet wird. Diese Transaktionsnummer enthält keine Informationen über die realen Zahlungsdaten deines bei Google Pay gespeicherten Zahlungsmittels, sondern wird als einmalig gültiger numerischer Token erstellt und übermittelt. Bei allen Transaktionen über Google Pay tritt Google lediglich als Vermittler zur Abwicklung des Zahlungsvorgangs auf. Die Transaktion erfolgt ausschließlich im Verhältnis zwischen dem Nutzer und der startenden Website durch Belastung des bei Google Pay hinterlegten Zahlungsmittels.

Sofern bei den beschriebenen Übermittlungen personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung.

Google behält sich vor, bei jeder über Google Pay getätigten Transaktion bestimmte prozessspezifische Informationen zu erheben, zu speichern und auszuwerten. Dazu gehören das Datum, die Uhrzeit und der Betrag der Transaktion, der Standort und die Beschreibung des Händlers, eine Beschreibung der vom Händler gekauften Waren oder Dienstleistungen, Fotos, die du der Transaktion beigefügt hast, der Name und die E-Mail-Adresse des Verkäufers und Käufers oder des Absenders und Empfängers, die verwendete Zahlungsmethode, deine Beschreibung des Grundes der Transaktion und ggf. das mit der Transaktion verbundene Angebot.

Google behält sich zudem das Recht vor, die verarbeiteten Daten mit anderen Informationen zusammenzuführen, die bei der Nutzung anderer Google-Dienste von Google erfasst und gespeichert werden.

Die Nutzungsbedingungen von Google Pay findest du hier:

https://payments.google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=googlepaytos&ldl=de

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Pay findest du unter folgender Internetadresse:

https://payments.google.com/payments/apissecure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=de

- Klarna

Bei Auswahl eines Zahlungsdienstes von Klarna erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Klarna Bank AB (publ) [https://www.klarna.com], Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (nachfolgend „Klarna“). Um die Zahlungsabwicklung zu ermöglichen, werden deine personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse) sowie Daten im Zusammenhang mit der Bestellung (z Rechnungsbetrag, Artikel, Lieferart) zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Klarna weitergegeben, sofern du im Bestellprozess deine ausdrückliche Einwilligung erteilt hast. An welche Auskunfteien deine Daten übermittelt werden können, siehst du hier:

https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/credit_rating_agencies

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Adressdaten ein. Klarna verwendet die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

Deine Einwilligung kannst du jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder an Klarna widerrufen. Allerdings bleibt Klarna ggf. weiterhin berechtigt, deine personenbezogenen Daten zu verarbeiten, soweit dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

Deine personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen für betroffene Personen mit Sitz in Deutschland (https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy) oder für betroffene Personen mit Sitz in Österreich (https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_at/privacy) vearbeitet.

- Paypal

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder - falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" via PayPal werden deine Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. im Rahmen des Bezahlvorgangs. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (nachfolgend „PayPal“) weitergegeben. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. PayPal behält sich für die Zahlungsarten Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenzahlung“ via PayPal eine Bonitätsauskunft vor. Zu diesem Zweck werden deine Zahlungsdaten auf Grundlage des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung deiner Zahlungsfähigkeit an Wirtschaftsauskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung im Hinblick auf die statistische Ausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsart. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Adressdaten ein. Weitere Informationen zum Datenschutz, auch zu den eingesetzten Wirtschaftsauskunfteien, findest du in der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Du kannst dieser Verarbeitung deiner Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Allerdings bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, deine personenbezogenen Daten zu verarbeiten, soweit dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

- Shopify Payments

Davantti nutzt den Zahlungsdienstleister „Shopify Payments“, 3rd Floor, Europa House, Harcourt Building, Harcourt Street, Dublin 2. Wenn du eine vom Zahlungsdienstleister Shopify Payments angebotene Zahlungsmethode wählst, wird die Zahlung über den technischen Dienst abgewickelt Anbieter Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den Davantti deine im Rahmen des Bestellvorgangs übermittelten Informationen sowie Informationen zu deiner Bestellung (Name, Adresse, Kontonummer, Bankverbindung) übermitteln Code, ggf. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) weitergibt. Eine Weitergabe deiner Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit Stripe Payments Europe Ltd. und nur soweit dies hierfür erforderlich ist. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Shopify Payments findest du unter folgender Internetadresse: https://www.shopify.com/legal/privacy.

Datenschutzinformationen zu Stripe Payments Europe Ltd. findest du hier:  https://stripe.com/de/privacy.

- SOFORT

Bei Auswahl der Zahlungsart „SOFORT“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (nachfolgend „SOFORT“), an den Davantti deine im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Daten Informationen zu deiner Bestellung weitergibt. Die Sofort GmbH ist Teil der Klarna Group (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Die Weitergabe deiner Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister SOFORT und nur im dafür erforderlichen Umfang. Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von SOFORT findest du unter folgender Internetadresse: https://www.klarna.com/sofort/datenschutz.

9. Nutzung von Social Media: Social Plugins

Die Website von Davantti verwendet sogenannte „Social Plugins“ der sozialen Netzwerke Facebook und Instagram, die von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben werden.

10. Online-Marketing

Facebook-Pixel für die Aufgaben benutzerdefinierter Zielgruppen (mit Cookie-Consent-Tool).

Wenn ein Nutzer auf eine von Davantti geschaltete Anzeige auf Facebook klickt, wird die URL der verlinkten Seite auf der Grundlage einer ausdrücklichen Zustimmung von Facebook Pixel angehängt. Dieser URL-Parameter wird dann über ein Cookie, das von der verlinkten Seite selbst gesetzt wird, in den Browser des Benutzers geschrieben. Darüber hinaus sammelt dieses Cookie bestimmte Kundendaten wie die E-Mail-Adresse, die Davantti auf der mit der Facebook-Werbung verknüpften Website für Prozesse wie Verkäufe, Kontoregistrierungen oder Registrierungen (erweiterter Datenabgleich) sammelt. Das Cookie wird dann vom Facebook-Pixel ausgelesen und ermöglicht die Weitergabe der Daten, einschließlich spezifischer Kundendaten, an Facebook.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels kann Facebook die Besucher des Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) bestimmen. So verwendet Davantti das Facebook-Pixel, um Anzeigen nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch Interesse an dem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale aufweisen (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die mit den besuchten Websites verknüpft sind), die sog. Benutzerdefinierte Zielgruppen". ". Mit Hilfe des Facebook-Pixels kann auch sichergestellt werden, dass die Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und diese nicht stören. Auf diese Weise kann ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke gemessen werden, indem nachverfolgt wird, ob Nutzer nach dem Klicken auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Seite weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Die erhobenen Daten sind für Davantti anonym, bieten also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann (https://www.facebook.com/about/privacy/). Die Daten können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen.

Die mit der Nutzung des Facebook-Pixels verbundene Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des überwiegenden berechtigten Interesses an der Auswertung, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb von Onlineangeboten und Werbemaßnahmen.

Die von Facebook erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert; hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an den Server der Facebook Inc. in die USA kommen. Um der Erfassung durch das Facebook-Pixel und Verwendung deiner Daten zur Darstellung von Facebook-Ads insgesamt zu widersprechen, kannst du durch Klick auf folgenden Link ein Opt-Out-Cookie setzen, der das Tracking durch den Facebook-Pixel deaktiviert: Facebook-Pixel deaktivieren.

Soweit gesetzlich erforderlich, hat Davantti deine Einwilligung zur oben beschriebenen Verarbeitung deiner Daten. Deine Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um deinen Widerruf auszuüben, folge bitte der oben beschriebenen Widerspruchsmöglichkeit.

11. Retargeting/Remarketing/Empfehlungswerbung

The Davantti website uses the functions of "Google Ads Remarketing", with which Davantti advertises the website in Google search results and on third-party websites. The provider is Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland ("Google"). For this purpose, Google sets a cookie in the browser of your end device, which automatically enables interest-based advertising using a pseudonymous cookie ID and based on the pages you visit. The processing is based on Davantti's legitimate interest in optimally marketing the website.

Eine bestimmte gegensätzliche Datenverarbeitung findet nur statt, sofern du gegenüber Google zugestimmt hast, dass dein Internet- und App-Browserverlauf von Google zusammen mit deinen Google-Kontokontakten und Informationen aus deinem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die du im Web geschaltet hast . Zu diesem Zweck werden Google deine personenbezogenen Daten mit Google Analytics-Datenverwaltungsrechten zur Bildung von Zielgruppen mitgeteilt. Im Rahmen der Nutzung von Google Ads Remarketing werden personenbezogene Daten und Server der Google LLC. in die USA kommen.

Du kannst dem Setzen von Cookies durch Google Ads Remarketing dauerhaft widersprechen, indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin von Google herunterladen und installieren kannst:

https://adssettings.google.com/anonymous?hl=de

Weitere Informationen und die Datenschutzbestimmungen bezüglich Werbung und Google kannst du hier einsehen: https://www.google.com/policies/technologies/ads/

Soweit gesetzlich erforderlich, hat Davantti deine Einwilligung zur oben beschriebenen Verarbeitung deiner Daten. Deine Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um deinen Widerruf auszuüben, deaktiviere diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten „Cookie Consent Tool“ oder befolgst du alternativ die oben beschriebene Widerspruchsmöglichkeit.

12. Rechte der betroffenen Person

Dir steht ein Vertretungsrecht zu, das du wie folgt wahrnimmst: 

12.1 - Auskunftsrecht: Du hast das Recht auf Auskunft über deine von Davantti verarbeiteten personenbezogenen Daten - die Verarbeitungsqualität, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungsdaten, das Recht auf Festlegung der Speicherdauer, das Recht auf Berichtigung, Löschung, die Bestätigung von Rechten, das Bestehen eines Rechtsanspruchs, das Bestehen einer der Berechtigungen, das Bestehen von Daten - sofern diese nicht angegeben werden. Das Bestehen eines automatisierten Vertrauensprofils und ggf. aussagekräftige Informationen über die Logik beteiligt und der Umfang und die Rechte der von dir betroffenen Person, sowie dein Recht auf Unterrichtung, wenn deine Daten an Drittländer weitergegeben werden;

Hier kannst mehr Informationen darüber lesen: https://www.bfdi.bund.de/DE/Buerger/Inhalte/Allgemein/Betroffenenrechte/Betroffenenrechte_Auskunftsrecht.html

12.2 - Recht auf Berichtigung: du hast das Recht auf unvorhersehbare Berichtigung;

12.3 - Recht auf Löschung: du hast das Recht, die Löschung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen der DSGVO vorliegen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

12.4 - Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von dir bestrittene Richtigkeit deiner Daten überprüft wird, wenn du die Löschung deiner Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnst und schränkst stattdessen die Verarbeitung deiner Wunschdaten ein, soweit du deine Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst, nachdem Davantti diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigt oder du aus Gründen deiner besonderen Situation Widerspruch eingelegt hast, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe überwiegen;

12.5 - Recht auf Auskunft: du hast das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, der verpflichtet ist, allen Empfängern, an denen deine personenbezogenen Daten weitergegeben wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung mitzuteilen der Verarbeitung, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden;

12.6 - Recht auf Datenübertragbarkeit: du hast das Recht, deine personenbezogenen Daten, die du an Davantti bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

12.7 - Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung: du hast das Recht, deine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs wird Davantti die betroffenen Daten unverzüglich löschen, es sei denn, eine Weiterverarbeitung kann auf eine gesetzliche Grundlage für eine Verarbeitung ohne Einwilligung gestützt werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

12.8 - Beschwerderecht: Wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, hast du – unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs – insbesondere das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltsorts, deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

13. Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergibst, jederzeit gegen die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

14. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach der persönlichen Rechtsgrundlage, dem Verarbeitungszweck und der persönlichen Relevanz – z.B. B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen.

Bei der Erhebung personenbezogener Daten auf der Grundlage einer anderen Einwilligung, GDPR, werden diese Daten verwaltet, bis die betroffene Person ihre Einwilligung einholt.

Bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtlicher oder vergleichbarer Verpflichtungen auf Grundlage der DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder wir haben kein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung fort.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage der DSGVO werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person ihr Widerspruchsrecht nach der DSGVO ausübt, es sei denn, zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage der DSGVO werden diese Daten gespeichert, bis die betroffene Person ihr Widerspruchsrecht nach der DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den weiteren Hinweisen dieser Erklärung zu besonderen Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.